Kurz

Fenêtre

Kurz

Das Maison d’Izieu heißt im Rahmen seines pädagogischen Angebots Schüler aus der Grundschule bis hin zu Studenten willkommen. Es werden einfache Besichtigungen mit und ohne Workshops angeboten sowie Treffen mit Zeitzeugen oder museumsübergreifende Besichtigungen.

« Dieses Haus wird <…> Ort des Lebens sein,
Eine Art Herausforderung an die schrecklichen Ereignisse, die sich hier abgespielt haben.
Es wird Schulklassen und Gruppen Platz bieten, die hier zum Arbeiten, zur Auseinandersetzung mit der Geschichte und zur Begegnung herkommen.
Es werden Schulklassen und Gruppen verschiedener Herkunft, Bildung und Religionszugehörigkeit sein. Es wird ein Ort sein, an dem das ganze Jahr über reges Leben herrschen wird. »

 

Auszug aus der am 24. April 1994 anlässlich der Einweihung des Maison d’Izieu gehaltenen Rede des französischen Staatspräsidenten, François Mitterrand.